Marion Schneider - Dolce-Ring 10 - 55278 Undenheim - Tel.:  0173 988 2479

© 2019 by Marion Schneider.  All rights reserved.

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Welpenprägung

Die ersten 8 Wochen sind für einen Welpen von großer Bedeutung.  Was der kleine Racker in dieser Zeit lernt oder nicht lernt, ist später kaum nachzuholen bzw.  zu korrigieren.  Deshalb ist es immens wichtig, einen gute Züchter zu haben, der von Anfang an genügend Zeit für die Rasselbande aufwendet, 

Woche 1

Wie planen wir vorzugehen?

Die Welpen werden im Haus geboren.  Mit ca. 3 Wochen planen wir sie in einen umzäunten Bereich im Garten und ihr dortiges Welpenhaus „auszulagern“.  Ihr Auslauf wird jeden Tag ein bisschen mehr zum „Abenteuerspielplatz“ mit speziellen Welpenspielgeräten.  Jetzt können die kleinen Racker ihr neues Reich incl. genügend Rückzugsmöglichkeiten erobern.  Wir bemühen uns, ihnen eine sehr abwechslungsreiche „eigene Welt“ zum Toben, Raufen, Schlafen, Schmusen und Erkunden zu eröffnen:  sie lernen unterschiedliche Untergründe kennen (Sand, Rasen, Metall-Gitter, Holz, Plastikplanen).  Durch spannende Wippen, Brücken und Schaukeln können sie Körpergefühl und Balance testen, ihre Ausdauer und ihren Mut entwickeln, verschiedene Geräusche kennenlernen und sich mit Flatterbändern, Dosen, Labyrinth und Tunneln austoben.  Trotzdem werden wir natürlich sehr stark darauf achten, dass die kleinen Zwerge genügend Ruhezeiten haben.

Welpenprägung

Da die Welpenprägung für die Entwicklung unserer Hunde eine so immense Bedeutung hat, setzen wir alles daran, diese erste Zeit bestmöglich zu nutzen.  

Nachbarn, Freunde und Verwandte sowie Welpeninteressenten werden die Welpen ab ca. der 3. Woche besuchen, so dass diese von Anfang an an Menschen gewöhnt werden.  Im Haus werden sie mit „normalen“ akustischen Reizen wie Staubsauger, Türklingel, Telefon, etc. konfrontiert.  Draußen lernen sie neben ihren Welpengeräten auch „Krachmacher“ wie den Rasenmäher kennen.  Da wir in Hörweite von Schussanlagen der benachbarten Weinbauern leben, werden die Kleinen auch Schüsse als völlig normal empfinden. 

Wenn die Welpen etwas älter sind, werden wir erste Ausflüge mit ihnen im Auto in benachbarte Felder unternehmen.  Gerne auch zusammen mit den Welpeninteressenten.

Papiere & Abgabe der Welpen

Während der ersten acht Wochen besucht uns der Zuchtwart des RZV drei Mal, um die Entwicklung der Welpen zu begutachten und ihr Wesen zu testen.  Beim letzten Besuch erhalten die Welpen ihre VDH-Ahnentafel des RZV.  Die Welpen werden mehrfach entwurmt und gechipt.  Außerdem erhalten sie beim Tierarzt eine Grundimmunisierung gegen Staupe, Leptospirose, Hepatitis und Parvovirose. 

Neben Ahnentafel und EU-Heimtierausweis / Impfpass, dem Wurfabnahmeprotokoll mit Welpenverhaltenstest erhält jeder Welpenkäufer ein kleines Startpaket mit dem gewohnten Futter & Futterplan, einer Decke, die nach Malu riecht und Spielzeug.  Wir geben uns alle Mühe, unseren Welpen die bestmögliche Grundlage für ein artgerechtes und erfülltes Hundeleben zu geben.  

 

Sie als Welpeninteressent übernehmen es ab der 9. Woche, diese Basis für das gesamte Hundeleben fortzuführen.  Natürlich stehen wir Ihnen hierbei mit Rat & Tat zur Seite.