Marion Schneider - Dolce-Ring 10 - 55278 Undenheim - Tel.:  0173 988 2479

© 2019 by Marion Schneider.  All rights reserved.

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Zucht

Zuchtziel

Unser Ziel ist es, gesunde, wesensstarke und arbeitsfreudige Hovawarte zu züchten, die tolle Familienmitglieder sind.  

 

Warum wollen wir züchten? 

Wie wahrscheinlich jeder Hundebesitzer glauben auch wir, dass unsere Malu ganz viele tolle Eigenschaften hat, die einfach weitergegeben werden müssen.  Außerdem sind wir der Auffassung, dass es für die Gesundheit einer Hündin von Vorteil ist, wenn sie gedeckt wird & dadurch das Risiko von Scheinschwangerschaften und somit Krebs gesenkt wird und ihr eine Kastration erspart bleibt. 

Zuchtvoraussetzungen im RZV

 

Wir sind Mitglied im RZV (Rassezuchtverein für Hovawarte e.V.), weil dieser Verein besonders strenge Auflagen für die Zucht von Hovawarten hat. 

 

Um überhaupt zur Zucht gemäß RZV-Richtlinien zugelassen zu werden, müssen sowohl Hund als auch Züchter einiges leisten:  Eine 2-tägige Züchterschulung ist Pflicht, um sicherzustellen, dass die Welpen nach modernen Erkenntnissen aufgezogen und geprägt werden.  Die Wurfstätte wird durch einen Zuchtwart überprüft und abgenommen.  Der Deckrüde wird vom Züchter nach intensiver Beratung durch den Zuchtwart (und unter Zuhilfenahme einer Datenbank) ausgesucht.  Vorher muss die Zuchthündin eine Jugendzuchtbeurteilung sowie eine Zuchttauglichkeitsprüfung bestehen, bei denen jeweils das Erscheinungsbild, aber vor allem der Charakter und die Wesensfestigkeit des Hundes anhand von „Mutproben“ für den Hund geprüft werden.  Außerdem muss die Zuchthündin auf einer Ausstellung mindestens die Note „gut“ erhalten. 

 

Eine Augenuntersuchung muss zum Ergebnis „ohne Befund“ kommen, damit sichergestellt ist, dass keinerlei erbliche oder sonstige Augenerkrankungen vorliegen. 

Da man nur mit einem Hund züchten darf, der eine gesunde Hüfte hat, ist eine Röntgenuntersuchung der Hüfte vorgeschrieben, bei der die Aufnahme durch einen unabhängigen Gutachter ausgewertet wird.  Aufgrund dieser seit Jahrzehnten geltenden strengen Vorschrift gehören Hovawarte zu den großen Hunderassen, bei denen Hüftgelenksdysplasie (HD) weitestgehend herausgezüchtet wurde und die Tiere gesunde Hüften haben, obwohl die HD bei vielen großen Hunderassen nach wie vor eine sehr gefürchtete Erkrankung darstellt.